Stationäre Zusatzversicherung

Bei einem Krankenhausaufenthalt werden Sie als Kassenpatient in einem Mehrbettzimmer untergebracht. Dort teilen Sie sich in der Regel mit zwei oder drei weiteren Personen den Schlafbereich und die Waschräume. Die Behandlung erfolgt durch einen Belegschaftsarzt.
Durch eine stationäre Zusatzversicherung können Sie, je nach Belieben, die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer absichern. Auch eine Behandlung durch den Chefarzt oder Spezialisten ist versicherbar. Ein weiterer Vorteil ist die bevorzugte Behandlung bei der Vergabe von OP-Terminen. Sie haben außerdem die Option, sich in einer Privatklinik behandeln zu lassen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF